12. April 2014

 "Schwenninger Knöpfle" auf dem "Markt des guten Geschmacks"

Das absolute Messe-Highlight für alle Knöpfle-Freunde auf der Slow Food-Messe 2014 „Markt des guten Geschmacks“ in Stuttgart war natürlich die Präsentation unseres Arche-Kandidaten „Schwenninger Knöpfle“ im Rahmen einer Veranstaltung am „Schmeck den Süden“-Stand. Zusammen mit dem Arche-Passagier „Albleisa“ des Conviviums Stuttgart, die „Schmeck-den-Süden“-Koch Eberhard Braun zu einem ausgezeichneten Linseneintopf verarbeitet hatte.

Am Samstag, dem 12. April 2014 um 16.00 Uhr war es soweit: Unser Slow Food-Mitglied Herta Storz knetet nochmals ihren festen Knöpfleteig kräftig durch. Derweil präpariert ihr Mann Erich den modernen Herd für den Einsatz der historischen Knöpflemaschine. Damit die Ei senfüße der fast 100 Jahre alten Dreibein-Knöpflemaschine nicht das Kochfeld zerkratzen, hat er eigens dafür einen passenden Holzrahmen geschreinert. Nun wird es spannend, Herta Storz füllt den Knöpfleteig in ihre Maschine, dreht kräftig an der Kurbel und produziert so die Spaghetti-ähnlichen langen Teigstränge, die direkt ins kochende Nudelwasser gleiten. Unterdessen schmeckt Eberhard Braun seinen Linseneintopf, zubereitet mit Speck vom Schwäbisch-Hällischen Landschwein, Suppengemüse und dem Arche-Passagier „Höri-Bülle“ mit Unterstützung seiner Gäste ein letztes Mal ab. Denn unsere „Schwenninger Knöpfle“ sollen nicht nur in der klassischen Variante „in de‘ Brüh“ (aufgepeppt mit feinen Tafelspitz-Würfelchen) serviert werden, sondern auch in Kombination mit dem Arche-Passagier „Albleisa“.

sf messe2014 1 sf messe2014 2

Die geladenen Testesser waren von den „Schwenninger Knöpfle“ hellauf begeistert und voll des Lobs für unsere Köchin Herta Starz und unseren einzigartigen Archekandidaten. Nur schade, dass wir den zahlreichen interessierten Zuschauern nichts anbieten durften.

 sf messe2014 3 


 

Für besseren Service auf dieser Seite verwenden wir Cookies. Beim Fortfahren erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies einverstanden . Mehr Information.

.